Regen vermiest ETC den Erfolg

5072664_W620Pech mit dem Wetter haben am Sonnabend die Tennisakteure des ETC Crimmitschau gehabt. Ihre Spiele müssen wiederholt werden.
Crimmitschau. Wegen Starkregens haben sowohl die aktive Herrenmannschaft als auch die zweite Damenmannschaft des ETC Crimmitschau ihre Punktspiele am Sonnabend abbrechen müssen. „Wir hätten gern die Einzel noch zu Ende gespielt. Nun geht die ganze Bezirksklasse-Begegnung gegen den FC Erzgebirge Aue von vorn los“, ärgerte sich Daniel Brumme, Mannschaftsführer der aktiven Herren. In aussichtsreicher Position war das ETC-Team in dieser Begegnung gewesen. Fabian Schenkel gewann sein Match glatt mit 6:1, 6:1. Frank Elsner führte mit 6:2, 5:2. Nur Christopher Wilde unterlag mit 7:6, 4:6, 1:10. Das Spitzeneinzel von Brumme konnte auf Grund der Witterung nicht mehr gespielt werden. „Weil wir nicht alle Einzel beenden konnten, werden auch die bereits gespielten Begegnungen nicht gewertet. Wären die Einzel beendet gewesen, würden sie gewertet und wir hätten nur noch die Doppel neu ansetzen müssen“, erklärte Brumme die Regeln. Nun ist die Partie für den kommenden Sonntag neu angesetzt.

Das Wetter fuhr auch den ETC-Damen in die Parade. Durch Erfolge von Sarah Raphael (6:4, 4:6, 10:5) und Darya Abramenko (6:4, 6:0) führten die Crimmitschauerinnen schon mit 2:0 gegen den TC Klingenthal. Am 4. Juli müssen die Vogtländerinnen nun noch einmal beim ETC antreten.

Dagegen muss die Herren-40-Mannschaft des ETC nach einer 2:4-Heimniederlage gegen Markneukirchen um den Erhalt in der Bezirksliga bangen. Nach nur einem Sieg und drei Niederlagen sind die ETC-Senioren Drittletzter, wobei der Letzte und Vorletzte absteigen müssen. Durch Siege von André Grünenburg und Steffen Walther (jeweils 7:5, 6:4) lag der Gastgeber beim Spielstand von 2:2 nach den Einzeln in aussichtsreicher Position. Beide Doppel gingen jedoch an die Gäste. Nichts zu holen gab es für die 60er-Mannschaft des ETC gegen Sachsenring Zwickau II. Mit 0:6 unterlagen die Hausherren. Nur Jürgen Opolka gewann bei seiner 6:7, 7:5, 7:10-Niederlage einen Satz. In der 2. Kreisklasse gewann der ETC II mit 5:1 gegen Sachsenring Zwickau II. Benjamin Naujoks, André Schietzold, Peter Knebel im Einzel sowie Naujoks/ P. Knebel und J. Knebel/Schietzold waren für den ETC erfolgreich.

 

Quelle: Freie Presse 16.06.2015 – Dirk Stegmann
Foto: Thomas Michel