Rückblick 26.-27.09.2020

Samstag 26.10.
Am Samstag trat unser U13 LK I in Dresden zum Elbe-Labe Cup an.  Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf den ES Weißwasser. In der ersten Hälfte dominierten die Weißwasseraner das Spielgeschehen und gewann diese mit 8:0. In der zweiten Hälfte wachte unsere U13 auf und lies dem Gegner weniger Platz und Raum, leider erzielten die Weißwasseraner den einzigen Treffer und gewannen diesen Spielabschnitt mit 1:0.
Im zweiten Spiel traf man auf das Team Dresden Blau. Die erste Hälfte gewannen die Dresdner mit 2:0 und auf die zweite Hälfte entschieden die Dresdner mit 3:1 für sich.
Im dritten Spiel des Tages spielte das Team gegen Krefeld. Die Krefelder ließen unserem Team keine Chance und gewannen beide Hälften mit 7:0.
Im letzten Spiel des Tages hieß der Gegner Eisbären Berlin. Die Berliner spielten stark auf und gewannen die Spielabschnitte mit 0:6 und 0:11.

Das Team Sachsen West/Thüringen spielte im Sahnpark gegen das Team Berlin. Hoch konzentriert ging unsere Mannschaft ins Spiel und konnte durch einen Blitzstart mit einem Doppelpack mit 2:0 in Führung gehen. Wenig später legte man sogar das 3:0 nach. Noch im Freudentaumel bekam man die Antwort prompt. Nur 5 Sekunden dauerte es nach dem Bully bis zum 3:1 Anschlusstreffer der Berliner. Kurz vor Ende des Drittels erzielte das Team Berlin noch einen weiteren Treffer zum 3:2 Pausenstand. Auch im zweiten Abschnitt startete unsere Mannschaft besser und erhöhte auf 4:2. Danach spielten beide Teams defensiv stark. Erst kurz vor Ende des Drittels konnten die Berliner das 4:3 und 4:4 erzielen. Der Schlussabschnitt war hart umkämpft, die Berliner hatten aber mehr Scheibenglück und konnten 2 weitere Treffer für sich verbuchen. Endstand nach 60 Minuten 4:6 für Team Berlin.

Die U20 Div II spielte in Chemnitz gegen die Starbulls aus Rosenheim. Endstand nach 60 Minuten 1:6.

Sonntag 27.10.2020
Am Sonntag ging es für die U13 LK I im Elbe-Labe Cup als erstes gegen den EHC Erfurt ran. In der ersten Hälfte setzte sich unser Team mit 3:0 durch und auch die Zweite entschied unser Team mit 2:0 für sich.
Im zweiten Spiel des Tages traf man auf das Team Dresden Weiß. In der ersten Hälfte setzte sich unser Team knapp mit 0:1 durch. Den zweiten Abschnitt konnten die Dresdner mit 3:0 für sich entscheiden.
Zum Abschluss des Tages spielte das Team der U13 gegen die Iserlohn Roosters. In der ersten Hälfte dominierten die Iserlohner das Spiel und gewannen diesen Abschnitt mit 8:0. Im zweiten Abschnitt zeigte die U13 ihr Können und erspielte  sich ein 2:2 Unentschieden.
Am Ende des Turniers ergatterte sich die U13 LK I den 6ten Platz.

Auch die U13 LK II spielte am Sonntag. Auf heimischen Eis trat man gegen die SG Leipzig/Chemnitz an. Für viele junge Sportler war es das erste Spiel auf dem Großfeld. Die vielen neuen Regeln und das fliegende Wechseln machte den Sportlern noch etwas zu schaffen und man schaffte es nicht sich voll und ganz an die taktischen Vorgaben des Trainers zu halten. Mit 2:19 musste man sich geschlagen geben.

Die U15 spielte in Chemnitz gegen die SG Chemnitz/Leipzig. Im ersten Drittel gingen die Gastgeber zeitig in Führung. Unbeeindruckt davon spielte unser Team stark auf und konnte durch 2 Treffer mit 1:2 in Führung gehen. Kurz vor Schluss gelang es den Chemnitzern noch den Ausgleich zu erzielen. Auch im zweiten Abschnitt spielten beide Teams auf Augenhöhe. Unsere Mannschaft ging mit 2:3 nach kurzer Zeit in Führung, jedoch konnte Chemnitz schnell ausgleichen. So verlief das Drittel weiter. Nach 40 Minuten ging man mit einer 4:5 Führung in die Pause. Im letzten Abschnitt verließen unserem Team die Kräfte und die Chemnitzer konnten das Spiel mit 10:7 für sich entscheiden.

Die U20 Div II trat am Sonntag erneute gegen die Starbulls Rosenheim an. Endstand nach 60 Minuten 0:9.