Arbeitsvertrag mit Boris Rousson aufgelöst

Der Arbeitsvertrag zwischen Boris Rousson und dem ETC Crimmitschau e.V. wurde im beidseitigen Einverständnis mit sofortiger Wirkung aufgehoben.
Boris Rousson war nach seiner sechs monatigen Freistellung an den Vorstand des ETC Crimmitschau e.V. herangetreten, mit der Bitte den Vertrag aufzulösen.

Der Frankokanadier war seit Mai 2016 in der Nachwuchsabteilung des ETC Crimmitschau aktiv, betreute die U17 Mannschaft und war hauptverantwortlich für das Torhütertraining. Der Vorstand des ETC Crimmitschau e.V. wünscht Boris Rousson für seinen weiteren Weg alles Gute.

Attachment