Vier Nachwuchssportlerinnen für DEB U16 Nationalmannschaft nominiert

Mit Chanel Hofverberg und Leni Schmidt aus dem U15 Team, sowie Anastasia Gruß aus der U13 Mannschaft wurden drei junge Damen aus dem Nachwuchs des ETC Crimmitschau für die Länderspiele der U16 Damen Nationalmannschaft am Samstag, 14.09. um 14.00 Uhr und Sonntag, 15.09. um 11.00 Uhr in Selb nominiert.

Ebenfalls mit im Kader steht Leonie Böttcher, aus dem Nachwuchs der ECC Preussen Berlin, welche in dieser Saison für die U15 und U17 Mannschaft des ETC Crimmitschau am Spielbetrieb teilnimmt.
In den beiden Trainingslagern im Juli und August dieses Jahres in Füssen konnten die vier Sportlerinnen sich für die Länderspiele empfehlen.
Wir wünschen viel Erfolg.

Hier die Pressemitteilung des Deutschen Eishockeybundes zum Turnier:
Die U16 Frauen-Nationalmannschaft startet mit zwei Länderspielen gegen Tschechien in die neue Saison. In der NETZSCH Arena in Selb treffen beide Teams am Samstag, den 14. September 2019, um 14.00 Uhr und am Sonntag, den 15. September 2019, um 11.00 Uhr aufeinander.

Der verantwortliche U16 Nachwuchs-Bundestrainer Daniel Bartell nominierte für die Partien ein junges Team. Nur sieben Spielerinnen vom Endjahrgang 2004 stehen im Kader, wobei er auf die Top-Scorerin der vergangenen Saison, Annabella Sterzik, die hauptsächlich bereits die U18 Frauen-Nationalmannschaft verstärkt und auf Svenja Voigt, die ein Auslandsjahr in Nordamerika verbringt, verzichten muss. Neben den neun Spielerinnen vom Jahrgang 2005, wovon drei ihre ersten Länderspiele absolvieren werden, debütieren sechs Spielerinnen vom Jahrgang 2006.

Zuletzt sicherte sich die tschechische Mannschaft beim Saisonhöhepunkt, dem Europapokal in Pribram, den dritten Platz, während die DEB-Auswahl den fünften Platz belegte.

Daniel Bartell, Nachwuchs-Bundestrainer: „Wir freuen uns auf die ersten beiden Länderspiele in dieser Saison. Einige Spielerinnen werden ihr Debüt im Trikot der U16-Nationalmannschaft geben und können sich entsprechend beweisen. Wir haben bereits die beiden Lehrgänge im Sommer bestmöglich genutzt, um die vielen neuen Spielerinnen auf diese Aufgabe vorzubereiten und sind nun gespannt auf die Leistungen in den beiden Spielen gegen Tschechien.“

Quelle: deb-online.de

Attachment