3. Torhütercamp 17. – 19. August 2018

Am kommenden Wochenende findet im Crimmitschauer Sahnpark zum dritten Mal ein Trainingslager speziell nur für die Nachwuchstorhüter statt. Insgesamt 21 Sportler und Sportlerinnen im Alter von 7 bis 17 Jahren haben sich zu diesem dreitägigen Kurs angemeldet. Neben den dreizehn Torhütern des ETC Crimmitschau e.V. komplettieren 7 weitere Torleute der Kooperationspartner aus Chemnitz, Schönheide, Leipzig und eine Teilnehmerin aus Hamburg das Teilnehmerfeld.

In zwei Trainingsgruppen absolvieren die Sportler dabei je fünf Einheiten auf dem Eis und 3-4 Athletikeinheiten. Bei den Eiseinheiten stehen zu Saisonbeginn natürlich die Verbesserung der torwartspezifischen Lauftechnik, die Abwehrtechniken und das Stellungsspiel im Vordergrund. Neben dem Eis erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Athletikprogramm, wo schwerpunktmäßig an den koordinativen Fähigkeiten und der Beweglichkeit gearbeitet wird.

Geleitet wird das Torwartcamp von Boris Rousson, der als hauptamtlicher Nachwuchstrainer für die U17 und U20 Mannschaft und die Torhüterausbildung beim ETC Crimmitschau e.V. zuständig ist. Der gebürtige Kanadier kann dabei auf die Erfahrung von knapp 1.000 Spielen im Profibereich zurückblicken. Nach seiner aktiven Karriere war Boris Rousson zudem als Torhütertrainer u.a. für die DEL Mannschaft und Nachwuchsabteilung der Hamburg Freezers aktiv. Unterstützt wird er bei dem dreitägigen Trainingslager durch Sebastian Modes, welcher seit Mai 2016  als Athletik- und Torhütertrainer das Trainertem des ETC Crimmitschau e.V. verstärkt und Thomas Helbig, der bereits seit 2009 die Nachwuchstorhüter in Crimmitschau trainiert.