Rückblick 28.02.-01.03.2020

Freitag 28.02.
Am Freitag fuhr die U15 nach Erfurt. Keins der beiden Teams wollte verlieren, dies zeigte sich besonders durch die hohe Konzentration beider Mannschaften. In einem ausgeglichenen ersten Drei schafften es die Erfurt das 1:0 zu erzielen. Mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Pause. Im Abschnitt Nummer 2 kam unsere Mannschaft gut aus der Kabine. Durch ein Überzahltor glich die U15 aus. In der 30ten Minute nutze die U15 eine erneute Überzahlsituation zum 1:2 Führungstreffer. Auch die Gastgeber konnten durch eine Überzahlsituation einen weiteren Treffer verbuchen und somit ging es mit einem Spielstand von 2:2 in den letzten Spielabschnitt. In einem ausgeglichenem Drittel gelang es den Erfurtern die 3:2 Führung zu erzielen, diese währte nicht lang. Nur 40 Sekunden später glichen unsere Sportler aus. An diesem Spielstand konnte keins der beiden Teams etwas ändern. Mit 3:3 ging es in das Penaltyschießen. Dieses konnten die Erfurter nach 6 Schützen für sich entscheiden. Endstand 4:3 n.P. für die Gastgeber.

Samstag 29.02.
Am Samstag fuhr die U9 LK I nach Chemnitz und trat gegen die Spielgemeinschaft Chemnitz/Leipzig und Dresden Weiß. Die Mannschaft trat mit vielen Spielern aus der LK II an, welche noch viel lernen müssen. Trotz dieser Aufstellung spielte die U9 ein hervorragendes Turnier und spielte mit viel Einsatz und konnte den Großteil der Spiele für sich entscheiden.


Die U9 LK II trat in Schönheide zum Turnier an. Die Gegner hießen Schönheider Wölfe, Ilmenau und den Leipziger EC. Die Mannschaft gab alles um ihr Bestes zu geben. Unsere Sportler versuchten viele Scheiben auf das Tor der anderen Mannschaft zu bringen und vergaßen dadurch leider das Zusammenspiel etwas. Dennoch vertrat die U9 unseren Verein würdig.

Zum U11 LK I Turnier trafen sich am vergangenen Samstag die drei erstplatzierten Teams der diesjährigen ODM im Kohlrabizirkus in Leipzig. 
Zuerst traf unsere Mannschaft auf das Team der SG Chemnitz/ Leipzig. Auf Spielfeld A übernahm unser Team, nach ein paar Anlaufproblemen, das Spielgeschehen und könnte durch ein deutliches Chancenplus schlussendlich verdient mit 8:0 gewinnen. Auf Feld B entwickelte sich beim 3:3 eine spannendere Begegnung. 
Direkt im Anschluss traf man auf die Mannschaft aus Weißwasser. Dabei entwickelten sich auf beiden Spielfeldern enge Spiele. Auf Feld A gewann Weißwasser mit 4:2, auf Feld B auch allerdings mit 5:2. 
Bereits am kommenden Wochenende steht das nächste Turnier in Berlin auf dem Spielplan. Hier trifft man auf die Eisbären Juniors Berlin und die SG Halle/ OSC Berlin.

Für die U17 Div I stand am Samstag in Wolfsburg das wichtigste Spiel der Saison an. Das Team spielte gegen den Tabellennachbarn in der Qualifikationsrunde. Zu Beginn des ersten Drittels merkte man dem Team die Nervosität an, doch durch viel Engagement arbeitete sich die Mannschaft in das Spiel rein. So nutzte man eine Überzahlsituation zur 0:1 Führung und nur wenige Sekunden später legte die U17 ein weiteres Tor nach. Nun schien der Knoten geplatzt zu sein, die Mannschaft spielte mit mehr Selbstvertrauen und das merkte man. In der 17ten Minute nutzte das Team eine weitere Überzahlsituation zum 0:3 Pausenstand. Im zweiten Abschnitt hieß es Ruhe bewahren und das eigene Tor sauber zu halten. Es war erneut unsere Mannschaft die den 4ten Treffer im Spiel erzielen konnte und tat dies wieder in einer Überzahlsituation. Den Gastgebern gelang es vor Ende des Mittelabschnitts noch den Anschlusstreffer zum 1:4 zu erzielen. Das dritte Drittel war heiß umkämpft und die Gastgeber schossen aus allen Lagen, unser Torwart war aber auf dem Posten und hielt die Mannschaft mit einer überragenden Leistung im Spiel. Die Wolfsburger schafften es in der 47ten Minute auf 2:4 zu verkürzen. Dieser Spielstand war nur von kurzer Dauer, durch eine erneute Überzahlsituation schoss unsere Mannschaft das 2:5 und wenig später nutzte man die doppelte Überzahl zum 2:6. Den Wolfsburgern gelang es noch etwas Ergebniskorrektur zu betreiben und verbuchten ihren 3ten Treffer. Endstand nach 60 Minuten 3:6. Durch ein überragenden Torhüter und konsequentem Überzahlspiel fuhr die U17 3 wichtige Punkte für den Klassenerhalt ein.

U17 Div II vs WSW: 0:11
U20 Div III vs Frankfurt 8:3

Sonntag 01.03.
Die U11 LK II spielt am Sonntag in Erfurt. Es wurden den EHC Erfurt, Schönheider Wölfe und den Leipziger EC gespielt. Unser Team konnte alle Partien für sich entscheiden. Die Mannschaft kämpfte um jede Scheibe und auch unsere Torhüter waren in Topform.

Die U13 LK II trat auf heimischen Eis gegen Ilmenau an. Unser Team war in allen Belangen unterlegen. Nach knapp 4 Minuten führten die Gäste mit 0:1 und konnten die Führung bis zur Pause auf 0:5 erhöhen. Auch im zweiten Drittel gelang es unserem Team nicht offensive Akzente zu setzen und die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten. So erzielten das Gästeteam in diesem Drittel 7 Tore. Mit einem Rückstand von 0:12 ging es in die letzten 20 Minuten. Auch in diesem Abschnitt spielten die Gäste ihr Spiel und ließen der U13 LK keine Chance. Endstand nach 60 Minuten 0:18.

U20 Div III vs Frankfurt: 13:2