Rückblick 08.-09.02.2020

Samstag 08.02.2020
Am Samstag ging es für die U9 LK I auf heimischen Eis gegen den ESV Halle und den EHC Erfurt ran. Unsere Mannschaft trat mit einem A und B Team an. Beide Teams konnten sich gegen die Gäste durchsetzen und gewannen beide Spiele deutlich. Leistungstechnisch waren die Gäste Teams unseren beiden Mannschaften nicht gewachsen.

Unser U11 LK II spielte ein Turnier in Crimmitschau. Die Mannschaft legte eine sehr gute Leistung und sehr viel Disziplin an den Tag. Das Team spielte mit großer Leidenschaft und Einsatzbereitschaft. Es waren deutliche Fortschritte zu vergangenen Turnieren zu sehen. Dadurch machte das Turnier der Mannschaft und den Trainern sichtlich mehr Spaß. Gegen Schönheide kam man leider nicht über ein 1:1 hinaus, Jonsdorf wurde deutlich mit 9:1 geschlagen und Erfurt besiegte man ebenfalls mit 3:1.

Für die U13 LK II ging es am Samstag nach Leipzig. Es sollte ein hart umkämpftes Spiel werden. Im ersten Drittel ging man nach 10 Minuten in Führung. Die Gastgeber glichen nur wenig später aus. Danach hielten beide Goalies ihre Tore sauber und vereitelten viele Chancen. So ging es mit 1:1 in die erste Pause. Im zweiten Drittel gelang es den Leipzigern das 2:1 zu erzielen, danach kam es zu einem offenen Schlagabtausch beider Teams. So glich unsere Mannschaft immer aus und die Messestädter gingen danach immer wieder in Führung. Mit 4:4 trennte man sich nach 40 Minuten. Im letzten Abschnitt des Spiels erzielte unsere U13 erneut die Führung und die Gastgeber glichen 3 Minuten später aus. Dann fielen die Tore wieder Schlag auf Schlag. Unser Team erzielte die 5:6 Führung, die Leipziger glichen aus, die Tore fielen innerhalb weniger Sekunden. Dann drehte sich das Spiel zugunsten der Leipziger. Mit einer 10:6 Niederlage musste sich unsere U13 leider auf den Heimweg machen.

Für die U15 reiste am Samstag, mit einem stark dezimierten Kader, nach Chemnitz. Die Mannschaft spielte gegen die SG Chemnitz/Leipzig. Die Mannschaft musste auf einige Spieler aufgrund von Krankheit und DEB Auswahlmaßnahmen verzichten. Das erste Drittel wurde hochkonzentriert begonnen. Mit einer super kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung stellten sich die Jungs den Gastgebern entgegen. Das Spiel im ersten Abschnitt verlief auf Augenhöhe und beide Goalies waren auf ihren Posten. In der 13ten Minute erzielte unsere Mannschaft die 0:1 Führung. Mit dieser Führung ging man dann auch in die erste Drittelpause. Der Spielabschnitt Nummer 2 versprach ebenfalls spannend zu werden. Mit einer sehr guten taktischen Disziplin machte man es den Chemnitzern schwer Tore zu erzielen, dennoch wuchs der Druck auf unser Tor. In der 24ten Minute erhöhte die U15 den Spielstand auf 0:2. Im letzten Abschnitt begann ein bedingungsloser Kampf gegen die anrollenden Angriffswellen der Gastgeber. Alle Chancen der SG Chemnitz/Leipzig wurden mit Mann und Maus verteidigt und unser Torwart spielte ein überragendes Spiel und hielt seinen Kasten weiter sauber. Somit gewann unsere Mannschaft mit 0:2 und nahm 3 hart erkämpfte Punkte mit nach Hause.

Sonntag 09.02.2020

Die U11 reiste am Sonntag nach Seiffen zu einem Turnier. Es sollte eine interessante Erfahrung für die kleinen Sportler werden. Man spielte unter freiem Himmel im tiefen Schnee beim 1. Deutsch-tschechischem Eishockeyturnier. Leider hielt das Eis nicht durch, dadurch konnten man nur gegen die tschechischen Vertreter aus Litvinov und Most spielen. Beide Spielen verliefen ausgeglichen und unsere Sportler vertraten unseren Verein mit viel Herzblut und Ehrgeiz.

Am Sonntag ging es für unsere U13 LK II nach Erfurt. Im ersten Abschnitt ging es wie am Vortag hin und her. Die Gäste erzielten 2 Tore und unser Team glich aus. Danach legten die Gastgeber 2 weitere Tore nach und die Mannschaften trennten sich mit einem 4:2 Spielstand in die erste Pause. Im zweiten Drittel glitt das Spiel unseren Sportlern aus der Hand. Die Erfurter waren vor unserem Tor eiskalt. Mit 9:3 ging es in den letzten Spielabschnitt. Leider schaffte unser Team es nicht den großen Vorsprung aufzuholen. Die Erfurter spielten weiter ihr Spiel und ließ der U13 keine Chance. Endstand 14:6 für Erfurt.