Rückblick 07.-08.03.2020

Samstag 07.03.
Am Samstag fuhr die U9 LK I zu einem Turnier nach Erfurt. Die Mannschaft spielte gegen den EHC Erfurt und Dresden Blau. Es spielten auch viele Spiele der LK II in der Mannschaft mit. Die Vorgaben der Trainer wurden bei diesem Turnier besser eingehalten und somit vertrat die U9 LK I den Verein mit viel Ehrgeiz und zeigte Spaß am Spiel.

Die U11 LK I spielte in Berlin. Gegen die Eisbären Berlin setzte sich unser Team mit 1:3 und 2:3 durch. Gegen die SG Halle/OSC Berlin gewann unser Team mit 2:6 und 0:8.

Für die U11 LK II ging es am Samstag nach Jonsdorf, gespielt wurde gegen den Leipziger EC, Schönheide und Jonsdorf. Trotz eher mäßigen Ergebnissen zeigte die Mannschaft viele gute Aktionen, auf diese muss die Mannschaft in den zukünftigen Turnieren anknüpfen.

Die U13 LK I spielte am Samstagvormittag auf heimischen Eis gegen den ES Weißwasser. Die Mannschaft ging konzentriert und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung von Anfang an in das Spiel. Im ersten Drittel drückten unsere Athleten auf das Tor der Gäste. Der Knoten platzte in der 6ten Minute und die Mannschaft erzielte das 1:0. Es ging Schlag auf Schlag weiter, nach 12 Minuten lag das Team der U13 mit 4:0 in Führung, worauf die Gäste den Torhüter wechselten. Mit diesem Spielstand ging es dann in die erste Pause. Im Mittelabschnitt erwischten die Gäste den besseren Start und erzielten nach kurzer Zeit den 4:1 Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft fing sich danach wieder und drückte wieder Richtung Tor der Weißwasseraner und baute ihre Führung auf 7:1 aus. Kurz vor Ende des Drittels nutzten die Gäste eine Überzahlsituation und erzielte den 7:2 Pausenstand. Im letzten Drittel tat man nur noch das Nötigste. Beide Teams verbuchten 2 Treffer und die Mannschaften trennten sich mit einem Spielstand von 9:4. Die gute Torhüterleistung der beiden Torhüter konnte unser Team wichtige Punkte einfahren.

Auch die U15 spielte am Samstag im Sahnpark. Der Gegner war der EHC Erfurt. Mit einem der miesesten Tage der Torhüter auf beiden Seiten begann das Spiel im Minutentakt mit Gegentoren für beide Lager. So endete das erste Drittel mit satten 7 Toren. Bereits nach 5 Minuten stand es 2:2. Danach schossen die Gäste 3 weitere Tore und gingen mit einer 2:5 Führung in die Pause. Im zweiten Drittel wechselte man die Torhüter und hoffte auf einen Ruck durch die Mannschaft. Leider blieb dieser aus. Auch in diesem Drittel fielen 7 Tore und die Mannschaften trennten sich mit 5:9 in die 2te Pause. Im letzten Spielabschnitt kam es zu einem erneuten Wechsel auf der Torhüterposition. Den Gästen und der U15 gelang es jeweils einen Treffer zu verbuchen und die Mannschaften trennten sich mit einem Spielstand von 5:10 für den EHC Erfurt. Somit endet die Heimspielsaison für die U15 mit der wahrscheinlich schwächsten Leistung der Saison.

U17 Div II vs Löwen Frankfurt 1:16

Sonntag 08.03
Die U7 trat mit 2 Teams am Sonntag zu ihrem letzten Turnier der Saison in Halle an. Die Gegner hießen ESV Halle, Leipziger EC und ESV Chemnitz. Die jungen Athleten spielten sehr schön zusammen und zeigten viel Ehrgeiz und hatten viel Spaß und Freude am Turnier.

Die U17 Div I spielte in der Qualifikationsrunde gegen den ESC Dresden. Unsere Mannschaft startete hoch konzentriert in das Spiel. Im ersten Drittel ging bereits nach 2 Minuten in Führung und konnte den Spielstand auf 0:3 erhöhen. Erst kurz vor Ende gelang es den Dresdnern ein Zeichen setzen und auf 1:3 verkürzen. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Der Mittelabschnitt war heiß umkämpft, keine der beiden Mannschaften konnte die Oberhand gewinnen, jedoch gelang es den Dresdnern auf 2:3 zu verkürzen. Im letzten Abschnitt erwischten die Dresdner den besseren Start und übernahmen danach die Kontrolle über das Spielgeschehen. Mit 7:3 musste sich die U17 Div I am Ende geschlagen geben.

U17 Div II vs Löwen Frankfurt: 1:8