ES Weißwasser ist Sieger des 5. M & I Maschinenbau – Pokal

Der ES Weißwasser ist der Sieger des diesjährigen 5. M & I Maschinenbau Pokal der Altersklasse U9 im Sahnpark. In der Finale setzte sich das Team aus der Lausitz gegen den ESC Dresden mit 7:1 durch.

In der Vorrunde trafen alle sechs Teams im Modus Jeder gegen Jeden mit einer Spielzeit von 1x 28 Minuten aufeinander.

Unsere Mannschaft startete mit zwei knappen und etwas unglücklichen Niederlagen (4:5 gegen Dresden/ 1:2 gegen Eisbären Berlin) in das Turnier.  Anschließend unterlag man dem ES Weißwasser deutlich mit 0:9 und konnte die nächste enge Begegnung gegen die Löwen Frankfurt (4:5 Niederlage) wiederum nicht  für sich entscheiden. Beim 13:0 Erfolg gegen Nürnberg platzte dann der Knoten für unser U9-Team.

So ergab sich nach der Vorrunde folgende Reihenfolge: 1. ESC Dresden – 2. ES Weißwasser – 3. Eisbären Juniors Berlin – 4. ETC Crimmitschau – 5. Löwen Frankfurt – 6. EHC 80 Nürnberg

In den anschließenden Finalspielen trafen gewannen die Löwen Frankfurt im Spiel um Platz 5 gegen den EHC 80 Nürnberg. Das Spiel um Platz 3 zwischen dem ETC Crimitschau und den Eisbären Juniors Berlin entwickelte sich zu einem echten Krimi. Nach der regulären Spielzeit stand es 4:4 und erst in der fünften Runde des Penaltyschießens konnten die Berliner die Partie entscheiden. Das Finale zwischen Weißwasser und Dresden entwickelte sich dann überraschend zu einer deutlichen Angelegenheit. Dabei gewann Weißwasser mit 7:1.

Die U9 Mannschaft bedankt sich recht herzlich beim Geschäftsführer der Firma M & I, Herrn Christian Dörfel, sowie Herrn Steffen Bräunlich von der Phönix-Fireworks-Eventmanagement UG für die Unterstützung des Turniers. Ein Dank geht auch an die Mannschaften, die Schiedsrichter, das Kampfgericht und die vielen fleißigen Eltern beim Spielfeldaufbau und bei der Verpflegung der Teams.

Endtabelle:

  1. ES Weißwasser
  2. ESC Dresden
  3. Eisbären Juniors Berlin
  4. ETC Crimmitschau
  5. Frankfurter Löwen
  6. EHC 80 Nürnberg

Attachment