Vorschau 07. – 08.10.2017

Ausschließlich Auswärtsspiele bestreiten die Teams des ETC Crimmitschau am kommenden Wochenende. Insgesamt sieben Begegnungen auf fremden Eis stehen dabei an.

Zwei schwere Auswärtspartien bei den Eisbären Juniors und dem ESC Dresden absolviert die zweite Kleinschülermannschaft am Samstag und Sonntag. Nach den bisherigen vier Heimspielen gegen Leipzig, Halle, Preussen Berlin und Erfurt wird die Messlatte diesmal höher liegen.

Bereits in der Vorwoche trafen die Knaben MK II und die ECC Preussen Berlin aufeinander, nun kommt es am Sonntag in Berlin zum Rückspiel zwischen beiden Teams. Auch diesmal gehen die Berliner wieder als Favorit ins Spiel.

Keine Verschnaufpause gibt es für die Schülermannschaft von Boris Rousson. Mit den Auswärtspartien in Düsseldorf steht das nächste Doppelwochenende vor der Tür. Bereits vor 14 Tagen trafen beide Teams in Crimmitschau aufeinander, damals gewannen die Rheinländer mit 5:7 und 3:5 beide Partien. Auch diesmal wird man versuchen, gegen eines der Top4-Teams wieder Punkte mitzunehmen, allerdings wird dies aufgrund einiger Ausfälle am kommenden Wochenende kein leichtes Unterfangen.

Ebenfalls ohne Pause ist die DNL 2 Mannschaft seit Anfang September im Spielbetrieb beschäftigt. Das sechste Doppelwochenende am Stück steht für die Mannschaft von Trainer Tobias Rentzsch mit den beiden Auswärtsspielen in Wolfsburg an. Will man den dritten Tabellenplatz erobern, sollten sechs Punkte am Wochenende das Ziel sein.

 

Heimspiele

keine

 

Auswärtsspiele

Samstag, 07.10.2017
13.00 Uhr Eisbären Juniors Berlin – Kleinschüler MK II
14.30 Uhr EHC Wolfsburg – DNL 2
16.30 Uhr Düsseldorfer EG – Schüler Bundesliga

Sonntag, 08.10.2017
09.00 Uhr EHC Wolfsburg – DNL 2
13.00 Uhr ESC Dresden – Kleinschüler MK II
14.00 Uhr Düsseldorfer EG – Schüler Bundesliga
15.30 Uhr ECC Preussen Berlin – Knaben MK II

 

Foto: JMUE