Rückblick 24. – 25.02.

Kleinschüler MK I – Young Crashers Chemnitz 10:4
Bevor es am Sonntagmorgen gegen unseren Kooperationspartner um Punkte auf dem heimischen Eis ging, verfolgte man gemeinsam das Eishockey – Finale der Olympischen Winterspiele! Auf Grund der Verlängerung ging das angesetzte Spiel dann auch gleich ohne jegliche Erwärmung los. Hier sollte der ETC das wachere Team sein. In den ersten beiden Dritteln setzten sich die Kleinschüler entscheidend ab ohne den Gegner wirklich ins Spiel kommen zu lassen. Am Ende konnte man sich über einen verdienten Sieg freuen und es wich bei allen die Enttäuschung über das verlorene Olympiafinale der deutsche Mannschaft.

 

ES Weißwasser – Knaben MK I 0:9
Knaben MK I – ES Weißwasser 6:3
Die Spiele am Wochenende gegen die Jungfüchse hatten einen ähnlichen Spielverlauf. Die Knaben waren in beiden Spielen im Anfangsdrittel nicht 100%  konzentriert, trafen aber jeweils das erste Mal ins gegnerische Tor. Am Samstag sollte man sich zwischen der 29. bis zur 33. Spielminute mit vier geschossenen Toren entscheidend absetzen. Am Sonntag drehten die nimmermüden Gäste einen 0-2 Rückstand und führten zu Beginn des letzten Drittels sogar mit einem Tor. Dieses Mal brachte ein Doppelschlag in der 50. Spielminute (beide Tore in Überzahl) die Knaben auf die Siegerstraße.

 

SG Jonsdorf/ Niesky – Jugend ODM 0:3     Spielabbruch 34. Spielminute
Die Jugendmannschaft war am Samstag in Jonsdorf zu Gast. Bis zur 34. Spielminute führte unsere Mannschaft bereits mit 3:0, danach musste das Spiel allerdings unterbrochen werden, da das Eis an einer Stelle kaputt war und auch eine 45 minütige Wartezeit keine Verbesserung herbeibrachte. So musste unsere Mannschaft wieder die Heimreise antreten.

 

Weiterhin spielten:
FASS Berlin – Schüler ODM 7:5
Knaben MK II – SG Ilmenau/ Braunlage 0:13
DNL II – ES Weißwasser 3:4 n.V.
ES Weißwasser – DNL II 5:1