Rückblick 28. – 31.10.2017

Bambini MK I Turnier in Crimmitschau
Das vierte ODM Turnier bestritt die erste Bambinimannschaft am vergangenen Samstag, zugleich war es das erste Heimturnier in dieser Saison. Zu Gast waren die Teams aus Weißwasser und Erfurt. Spielerisch waren dabei deutliche Fortschritte zu erkennen und schlussendlich gewannen beide Teams die Spiele Erfurt und zwei von vier Partien gegen Weißwasser. Bereits am kommenden Samstag steht das nächste Turnier in Weißwasser an.

 

Kleinschüler MK I – ESC Dresden 1:9
Kleinschüler MK I – SG Chemnitz/ Leipzig 7:5
Das Kleinschülerteam erlebte einen gebrauchten Tag. War man in der Vorwoche in Dresden ergebnistechnisch noch nah dran, wollte an diesem Tag einfach nichts gelingen. Somit gewann Dresden auch in der Höhe verdient und ließ Crimmitschau keine Chance.
Gewillt nach der Niederlage gegen Dresden ein Erfolgserlebnis zu erzielen, legten die Kleinschüler einen super Start hin. Nach 30 Minuten führten die Kinder bereits mit 6:1. Im Anschluss kam Chemnitz besser ins Spiel und die Nervosität schlich sich bei den Crimmitschauer Kindern ein. So wurde das Spiel noch einmal unnötig spannend. Das vorentscheiden Tor zum 7:5 fiel erst in der 58. Spielminute!

 

SG Chemnitz/ Leipzig – Knaben MK I 2:4
Knaben MK I – EHC Erfurt 6:1
Ein insgesamt sehr hektisches geführtes Spiel kontrollierten die Knaben mehr oder weniger über die gesamte Spielzeit. Folgerichtig drehten die Knaben im 2. Drittel der Partie einen zweimaligen Rückstand zu Ihren Gunsten in eine 4:2 Führung. Durch die individuelle Klasse einiger Spieler blieb es aber bis zum Schluss spannend.

Mit einem Sieg gegen Erfurt wollte die Knabenmannschaft einen wichtigen Schritt in Richtung abschließender Meisterrunde (in der nur die 4 bestplatzierten Teams der Vorrunde spielen) machen. Bis zur 30. Spielminute war es von beiden Teams ein ausgeglichenes Spiel. Mit dem 3. Tor spielte man sicherer und war von nun an die spielbestimmende Mannschaft. Mit dieser Sicherheit im Rücken konnten die Knaben das Ergebnis noch ausbauen und am Ende verdient gewinnen.

 

Schüler Bundesliga – ESC Dresden 3:2
ESC Dresden – Schüler Bundesliga 2:1 n.P.
Zwei Sachsenderbys bestritt die Schülermannschaft am vergangenen Wochenende in Crimmitschau und in Dresden gegen den ESC Dresden. Beide Spiele wurden dabei von den Heimmannschaften gewonnen, wobei die Spiele sehr ausgeglichen waren. Mit den erzielten vier Punkten konnte unsere Mannschaft in der Tabelle auf Platz 5 klettern.
„Ich bin mit den vier Punkten zufrieden. Dresden war ein sehr unangenehmer Gegner, der läuferisch und kämpferisch sehr stark war. Beide Mannschaften haben sehr kompakt defensiv gespielt, sodass es schwierig war gute Torchancen zu erarbeiten. In den letzten drei Spielen haben wir nur vier Gegentore bekommen, was eine deutliche Steigerung war. Hoffentlich können wir diesen Trend gegen die Top Mannschaften aus Köln und Berlin in den nächsten Wochen aufbauen.“ fasste Boris Rousson das vergangene Wochenende zusammen.

 

FASS Berlin – Schüler ODM 3:9
Zum zweiten Saisonspiel war die Schüler ODM Mannschaft am Samstag bei FASS Berlin zu Gast. Über die gesamte Spielzeit war man die spielbestimmende Mannschaft und konnte mit 9:3 verdient gewinnen.

 

Moskitos Essen – DNL 2 Chemnitz/ ETC/ Erfurt 1:3
Moskitos Essen – DNL 2 Chemnitz/ ETC/ Erfurt 2:3
Zum Auftakt der Hauptrunde war die DNL 2 Mannschaft am vergangenen Wochenende in Essen zu Gast. Beide Spiele waren hart umkämpft und am Ende war die Mannschaft von Tobias Rentzsch zweimal der Sieger gegen die Gastgeber.