ESC Dresden ist Sieger des 4. M & I Maschinenbau – Pokal der Bambinis  

Der ESC Dresden ist der Sieger des diesjährigen 4. M & I Maschinenbau Pokal der Bambinis im Sahnpark. In der Finalrunde setzte sich das Team aus der Landeshauptstadt gegen unsere Bambinis und den ES Weißwasser durch.
In der Vorrunde trafen alle Teams im Modus Jeder gegen Jeden aufeinander, dabei wurden die beiden Spielhälften einzeln gewertet.

Unser Team startete drei Siegen und einen Unentschieden in den vier Spielhälften gegen die SG Chemnitz/ Erfurt und die SG Hannover/ Wedemark in das Turnier. Anschließend unterlag man dem ES Weißwasser und konnte Dresden jedoch eine Spielhälfte mit 1:0 abnehmen.
So ergab sich nach der Vorrunde folgende Reihenfolge: 1. ESC Dresden – 2. ES Weißwasser – 3. ETC Crimmitschau – 4. SG Hannover/ Wedemark – 5. SG Chemnitz/ Erfurt

In der anschließenden Finalrunde trafen die Teams auf den Plätzen 1.-3. erneut aufeinander, während die beiden Letztplatzierten zwei Platzierungsspiele austrugen.
Erneut war der ES Weißwasser wieder der erste Gegner. Beide Spielhälften gingen an die Gäste aus Ostsachsen und auch gegen den ESC Dresden konnte man keine Punkte mehr holen. Nach dem 2:2 von Weißwasser gegen Dresden entschied am Ende das bessere Torverhältnis bzgl. des Turniersieges für den ESC Dresden.

Die Bambinimannschaft bedankt sich recht herzlich beim Geschäftsführer der Firma M & I, Herrn Christian Dörfel, sowie Herrn Steffen Bräunlich von der Phönix-Fireworks-Eventmanagement UG für die Unterstützung des Bambiniturniers. Ein Dank geht auch an die Mannschaften, die Schiedsrichter, das Kampfgericht und die vielen fleißigen Eltern beim Spielfeldaufbau, dem Puckwerfen und bei der Verpflegung der Teams.

 

Endtabelle:

  1. ESC Dresden
  2. ES Weißwasser
  3. ETC Crimmitschau
  4. SG Hannover/ Wedemark
  5. SG Chemnitz/ Erfurt