ES Weißwasser ist erneut Sieger des 6. M & I Maschinenbau – Pokal

Der ES Weißwasser ist der Sieger des diesjährigen 6. M & I Maschinenbau Pokal der Altersklasse U9 im Sahnpark. In der Finale setzte sich das Team aus der Lausitz gegen den ESC Dresden mit 7:2 durch.

In der Vorrunde trafen alle sechs Teams im Modus Jeder gegen Jeden mit einer Spielzeit von 1x 27 Minuten aufeinander.

Unsere Mannschaft startete mit einer knappen 3:4 Niederlage gegen den ESC Dresden ins Turnier, anschließend gelang mit 12:1 der erste Sieg gegen die SG Chemnitz/ Leipzig. Das Spiel gegen Weißwasser verlor man mit 0:4, gegen den EHV Schönheide gelang ein mühsamer 3:2 Sieg, ehe das  letzte Vorrundenspiel gegen Erfurt 2:2 endete. 

So ergab sich nach der Vorrunde folgende Reihenfolge: 1. ES Weißwasser – 2. ESC Dresden – 3. ETC Crimmitschau – 4. EHC Erfurt – 5. EHV Schönheide – 6. SG Chemnitz/ Leipzig

In den anschließenden Finalspielen gewann der EHV Schönheide im Spiel um Platz 5 gegen die SG Chemnitz/ Leipzig mit 3:1. Das Spiel um Platz 3 zwischen dem ETC Crimitschau und dem EHC Erfurt konnte unsere Mannschaft mit 4:1 gewinnen. Das Finale zwischen Weißwasser und Dresden entwickelte sich dann überraschend zu einer deutlichen Angelegenheit. Dabei gewann Weißwasser mit 7:2.

Die U9 Mannschaft bedankt sich recht herzlich beim Geschäftsführer der Firma M & I, Herrn Christian Dörfel, sowie Herrn Steffen Bräunlich von der Phönix-Fireworks-Eventmanagement UG für die Unterstützung des Turniers. Ein Dank geht auch an die Mannschaften, die Schiedsrichter, das Kampfgericht und die vielen fleißigen Eltern beim Spielfeldaufbau und bei der Verpflegung der Teams.

Endtabelle:

  1. ES Weißwasser
  2. ESC Dresden
  3. ETC Crimmitschau
  4. EHC Erfurt
  5. EHV Schönheide U10
  6. SG Chemnitz/ Leipzig            

Attachment